Val McDermid – Wen es trifft… & Wer den Wagen ins Rollen bringt

Wen es trifftWer den Wagen ins Rollen bringt von Val McDermid
Editions:Audiobook (Deutsch) - 1. Auflage: € 5,75 EUR
ISBN: 3899407415

Der Zufall spülte auch mal dieses Hörbuch von Val McDermid in mein Regal. Es stand schon Jahre ungehört bei mir rum. Einfach vergessen und durch eine kleine "Inventur" wieder in die Hände bekommen.

Also in den CD-Player und angehört. So ein Hörbuch ist gar keine schlechte Sache. Es gibt immer Gelegenheiten, wo man nebenbei so ein Buch "lesen" könnte. Das kann das Autofahren sein, beim Stricken oder beim Basteln in einer Werkstatt. Das mag für Krimis oder Kurzgeschichten zutreffen aber für Sachbücher finde ich es nicht ideal, denn wenn man ein Buch nebenbei hört, ist man nie 100%ig auf das Buch konzentriert.
Zudem können die Ratschläge, wie man ein Buch lesen sollte, nie richtig befolgt werden.

Nun aber zur CD. Ich kannte Val McDermid vorher nicht. Kurz gegoogelt, erfährt man, dass sie eine sehr erfolgreiche Krimiautorin ist, mit einer ganzen Reihe von Veröffentlichungen.

Die beiden Geschichten auf der CD reihen sich ein in ein ganzes Werk, die Val McDermid mit den Jahren zusammengetragen hat. Es sind nette Episoden, die die Kriterien eines Krimis erfüllen.
Durch die Kürze erinnern sie ein wenig an die "Groschenromane" oder im Englischen "Dime Novels". Doch eher die Sparte "Trivialliteratur".

Published:
Publisher: Der Hörverlag
Editors:
Genres:
Tags:
Excerpt:
Reviews:Was der Verlag bei zum Buch *) schreibt:

Einmal mehr stellt Val McDermid ihr Können mit zwei Kurzkrimis unter Beweis: Wer stellt regelmäßig mit Arsen vergiftete Lebensmittel in die Supermarktregale? Und wie rechnet man auf die raffinierteste Weise mit seinem abtrünnigen Liebhaber ab? Seien Sie mit der Stimme von Eva Gosciejewicz im Ohr gespannt auf zwei verblüffende Showdowns der Extraklasse. Nichts für schwache Nerven!


Val McDermid ist eine schottische Schriftstellerin.

McDermid kommt aus Kirkcaldy. Dort verbrachte sie viel Zeit mit ihren Großeltern im Bergbaudorf East Wemyss. Sie besuchte schon mit 17 Jahren das St. Hilda's College in Oxford. Sie war dort die erste Studentin, die von einer staatlichen Schule in Schottland stammte. Während des Studiums war sie Vorsitzende der Studentenvertretung. Nach dem Abschluss wurde sie Journalistin und war auch als Bühnenautorin erfolgreich. Es dauerte jedoch bis 1987, bis sie mit Die Reportage ihren ersten Erfolg als Romanautorin hatte. Sie lebte mit ihrem Sohn (* 2002), ihrer Lebensgefährtin und drei Katzen in Alnmouth in Northumberland im Nordosten Englands. 2014 zog sie zurück nach Schottland und lebt nun in Edinburgh.

Wie gut findest du das Buch?

Klicke auf ein Herz, um zu bewerten!

Das Buch wurde von Leser(n) mit Herzen bewertet.

Schreibe einen Kommentar