Wolfgang Schmitz “Schneller lesen – besser verstehen”

Schneller Lesen
Editions:Taschenbuch (Deutsch) - 6.Auflage: € 8,99 EUR
ISBN: 9783499623783
Size: 12,30 x 19,00 cm
Pages: 250

Für einen Bücherwurm, der mehr Bücher in zumindest der gleichen Zeit schaffen möchte, ist Schneller lesen eine Möglichkeit. Das dabei das Verständnis des Textes nicht auf der Strecke bleiben darf, ist mir schon wichtig. Wenn im Blog über das gelesene schreibe, soll nicht das Meiste "hintenrunter fallen".

Wolfgang Schmitz verspricht in seinem Buchtitel nicht nur "Schneller Lesen" sondern im Untertitel auch "besser verstehen". Da ich in meiner Lesegeschwindigkeit Defizite ausgemacht habe, habe ich mich dazu entschlossen, diesem Thema mehr Aufmerksamkeit zu schenken.

Ich habe mich bisher nicht wirklich um meine Lesegeschwindigkeit gekümmert aber immer die Leute bewundert, die in relativ kurzer Zeit, die dicksten Wälzer "gefressen" habe. Deshalb der Griff zu diesem Buch.

Das es zum Start in meine "Schnelllesekariere" nun dieses Buch geworden ist, hatte einfache praktische Gründe. Zum einen waren die Rezensionen recht gut und da das Buch schon länger auf dem Markt ist, fand ich gute Gebrauchte schon unter zwei Euro. Zwei Euro die gut angelegt sind, denn obwohl das Buch schon über 10 Jahre alt ist, sind die Kernaussagen immer noch aktuell.

Leute die zum Thema Schnelllesen mehr verstehen als ich, bewerten Schmitz Werk als eines der besten zu dem Thema. Und schon die Benennung der drei Hauptfehler beim "normalen" Lesen hat bei mir einen AHA-Effekt ausgelöst. Und so geht es im Buch darum, das Jahre- bis jahrzehntelang eingeübte Wort für Wort lesen abzulegen, schlechte Angewohnheiten wie Regression (zurückspringen im Text), Subvokalisation (leise mitlesen) und Zweifel am Verständnis abzulegen und neue, effektivere Lesemuster zu erlernen.

Der Autor schafft es mit zahlreichen kleineren Übungen zum schneller lesen, die nach einem Theorieteil eingefügt sind, die Lektüre aufzulockern, als auch anschaulich die Wirkungsweise der Methoden aufzuzeigen. Ein sehr gutes Werk zum Einstieg in die Materie. Das Buch gibt einen guten Überblick und hilft die persönlichen Ziele für die zukünftige Lesegeschwindigkeit abzustecken.

Fazit

Jeder Leser, der noch nicht im Berührung mit dem Schnelllesen gekommen ist aber etwas in der Geschwindigkeit vorankommen möchte, muss dieses Buch gelesen haben. Die Lesezeit die, nur durch das Abstellen weniger Lesefehler, reduziert wird ist enorm. Durch regelmäßiges Üben kann man den Effekt noch viel mehr ausbauen. Das mag den gemütlichen Romanleser nicht groß interessieren, weil er liest ja oft zur Entspannung. Wer aber im Beruf oft mit vielen Texten zu tun hat, wird die Zeiteinsparung zu schätzen wissen.

 

Published:
Publisher: Rowohlt Verlag
Editors:
Genres:
Tags:
Excerpt:
Reviews:Was der Verlag bei zum Buch schreibt *) schreibt:

Klappentext:
Wir lesen täglich mehrere Stunden: im Büro und privat, zur Information und zur Entspannung. 200 Wörter pro Minute bewältigt der Durchschnittsleser - viel zu wenig, um eigene Wünsche und fremde Anforderungen zu erfüllen. Dabei ist ein Mehrfaches davon möglich, ja, ein schnelleres Lesetempo ist sogar die Voraussetzung für besseres Textverständnis und höhere Konzentration.
Wolfgang Schmitz erklärt anhand anschaulicher Beispiele und praktischer Übungen, wie besseres Lesen funktioniert, wie Sie die Hauptlesefehler vermeiden können und wie das Zusammenspiel von guten Techniken zu erfolgreichem Lesen führt.

"Eine großartige Sache. Wie man einen Roman in 57 Minuten lesen und den Inhalt behalten kann. Beeindruckend!" (Günther Jauch)


Über den Autor

Wolfgang Schmitz wurde 1948 geboren. Der Diplom-Kaufmann hat in leitender Funktion in der Industrie gearbeitet, bevor er 2001 Inhaber und Geschäftsführer von Improved Reading Germany wurde. Er entwickelte mit Partnern die deutschsprachige Version des international erfolgreichen Trainings und bildet sowohl auf nationaler als auch internationaler Ebene Trainer für Improved Reading aus. Weltweit wurde inzwischen mehr als drei Millionen Teilnehmern mindestens zu einer Verdoppelung ihrer Leseeffizienz verholfen. Die Kurse werden in fünf verschiedenen Sprachen in Firmen (u.a. Arcandor, E.ON), Behörden (u.a. Europäisches Patentamt, UNO, OSZE) Universitäten, Schulen sowie im Rahmen von offenen Seminaren durchgeführt.
Unter http://www.improved-reading.de erfahren Sie mehr zu Autor und Kurs.

Wie gut findest du das Buch?

Klicke auf ein Herz, um zu bewerten!

Das Buch wurde von Leser(n) mit Herzen bewertet.

Schreibe einen Kommentar