Lars Pilawski: Bedingungslose Finanzielle Freiheit

Kostenlos & Automatisiert Online Geld verdienen

Book Cover: Lars Pilawski: Bedingungslose Finanzielle Freiheit

Ja leider ist es jetzt schon über einen Monat her als ich hier über die Neuveröffentlichung geschrieben habe. Und ich hatte ja auch eine Rezension versprochen, die hier nun folgen wird.

Ich hatte mir das Buch wie schon im Blogbeitrag geschrieben, völlig kostenlos bei Lars Pilawski bestellt und kam auch recht zügig zu mir nach Hause. Der auf der Verkaufsseite angekündigte Verkauf bei AMAZON lässt wohl noch auf sich warten, womit die einzige Bezugsquelle Digistore bleibt. Das Buch kommt im Taschenbuchformat mit 212 Seiten Inhalt. Da ich das Buch wie gesagt ohne eigene Kosten vom Win-Win-Marketer bekommen habe, war es für mich schon ein Gewinn. Wie Lars auf damit auf die Gewinnerseite kommt, kann ich noch nicht erkennen aber meine Kontaktdaten sind den Buchpreis wohl Wert.

Nun zum Buch:

Fangen wir mal mit Buchaufbau an. Da merkt man sofort, dass das Buch meiner Meinung nach nie eine redaktionelle Überarbeitung erfahren hat. Man hat das Gefühl ein PDF-Dokument wurde nur in den Druck überführt. Ein Inhaltsverzeichnis für einen ersten Überblick fehlt dabei leider ganz. Ich weiß nicht, ob Lars (seid dem Buch sind wir ja per DU) schon einmal ein Buch geschrieben hat. Man hat neuerdings das Gefühl, jeder Internet-Marketer muss unbedingt sein eigenes Buch schreiben. Das muss auch nicht immer eine literarische Vollkatastrophe werden, wie das das Buch von Alex Fischer positiv belegt, führt aber dazu, dass die eigenen Erwartungen weiter runter geschraubt werden.

Zum Inhalt:

Im Buch erfahren wir viel über das Leben von Lars. Er erzählt von seinen Anfangsversuchen im Internet Geld zu verdienen und jeder, der das auch mal versucht hat, wird sich irgendwie wiedererkennen. Da Lars ziemlich detailliert seinen Weg bis zum Stand heute aufzeigt, kann jeder Leser nachvollziehen, dass sein Weg von Erfolg gekrönt ist.

Lars Pilawski schreibt im Buch, wie er es gemacht hat und gibt Einblicke in seine Umsetzung. Das kann die Publikation zu einem kleinen Rezeptbuch für alle machen, die einen ähnlichen Weg gehen möchten. Für alle, die ihm auch weiter folgen wollen, können sich über Bonusgeschenke auf seine Webseite freuen.

Fazit:

Auch wenn das Buch wohl keinen Literaturpreis anstrebt, enthält es für Marketer-Starter schon mal einen groben Überblick, wie man sich entwickeln kann und welche Fallstricke lauern. Fünf Euro, die im Großen und Ganzen gut investiert sind.

Published:
Publisher: Eigenverlag
Editors:
Genres:
Tags:
Excerpt:

Buch Bedingungslose Finanzielle Freiheit

  • Konkrete Anleitung zur Finanziellen Freiheit
  • 212 Seiten, 36 Kapitel (deutsch / leichte Sprache) mit Bildern
  • Inklusive der berühmten Anleitung für "3 Schritte 4 stellige Einnahmen" + Weg zu den automatisierten monatlichen 10.000
    Lies mehr

  • 30 Glaubenssätze für deinen Erfolgs-Weg mit dem richtigen Mindset
Verkleinern
Reviews:Was der Autor bei zum Buch schreibt *) schreibt:

Im Zeitalter der digitalen Revolution wird das Thema Online Geld verdienen immer wichtiger und interessanter. Ziel ist dabei, sich selbstständig zu machen, die Haushaltskasse aufzubessern oder einfach die Leidenschaft zum Business zu machen.


Wer bin ich ?

Mein Name ist Lars Pilawski und ich bin als der Win-Win-Marketer im deutschen Raum bekannt. Aufgrund meines geringen Startkapitlals habe ich mich darauf spezialisiert, nur Methoden zu verwenden und zu entwickeln, die ohne Geld-Einsatz, also ohne oder mit wenig Investitionen funktionieren. Um allen meinen Nachfolgern den Weg zu erleichtern, trage ich meine Erkenntnisse und Methoden immer wieder in Übersichten und in meinen Blogs zusammen.

Frank Bettger – Lebe begeistert und gewinne

Lebe begeistert und gewinne!
Editions:Hardcover (Deutsch): € 24,90 EUR
ISBN: 3035000123
Size: 15,10 x 22,60 cm
Pages: 258

Frank Bettger
Frank Bettger - Lebe begeistert und gewinne

Heute bespreche ich mal wieder eine "externe" Empfehlung. Diese bekam ich von Jens Rabe (ich folge seinem Youtobe-Kanal und habe hier sch mal seinen Online-Basislehrgang besprochen), der bei YouTube über seine Vorbilder berichtet hat.

Jens Rabe hat neben Kostolany als zweites Vorbild Frank Bettger genannt. Solchen Empfehlungen folge ich sehr gern, wenn erfolgreiche Menschen von der Literatur begeistert sind. Kurzerhand nach dem Buch gegoogelt und eine Menge Ausgaben gefunden. Bei Ebay habe ich dann wohl eine der ersten deutschen Auflage gefunden. Die Auflage ist zwar auch bei Amazon gelistet (siehe hier links) bietet aber gerade keiner zum Verkauf. So bin ich auch relativ preiswert zu einem schön in Leinen gebundenem Buch gekommen.

Hier stelle ich aber die Ausgabe ein, die man jetzt auch nagelneu erwerben kann. Das ist dann das große Cover der Seite.

„Lebe begeistert und gewinne“ erschien erstmals 1947 und wurde in über einem Dutzend Sprachen übersetzt, darunter Ungarisch, Portugiesisch, Französisch, Dänisch, Polnisch, Schwedisch, Spanisch, Serbisch, Japanisch, Niederländisch, Norwegisch, Italienisch, Finnisch und glücklicher Weise auch in Deutsch. Es gilt bis heute als eines der allgemein anerkannten Standard-Werke für den Verkauf.

Im Buch berichtet Frank Bettger über seine Anfänge als Verkäufer und von der scheinbar unlösbaren Aufgabe als Verkäufer genug Geld zum Leben zu verdienen.

Wer selbst schon einmal Produkte an den Mann/Frau bringen musste, kennt diese Probleme zur Genüge. So kann dieses Werk, für alle die gerade als Verkäufer beginnen, eine große Motivationsstütze sein. Bettger hat geschafft, was viele auf der Welt versuchen: Als Quereinsteiger ohne verkäuferische Vorbildung zu einem sehr erfolgreichen Verkäufer zu werden.

Das Buch ist sicher für jeden Verkäufer ein MUSS (eben ein Standardwerk), gibt aber auch jedem anderen Leser hilfreiche Anregungen für das Leben im Allgemeinen. Mit der Grundeinstellung das jeder Mensch Verkaufen lernen kann und im Grunde ja aus sollte, berichtet er von seinen Erfahrungen, seinen Prinzipien und Ansprüchen. Sehr überzeugend zeigt Bettger an seinem Beispiel, dass Disziplin und ein starker Wille zu großen Leistungen führen kann. Verkaufen ist weniger Ausdruck von Talent als das Ergebnis statistischer Zusammenhänge gepaart mit wachsender Erfahrung.

Obwohl Bettger ein amerikanischer Autor ist, kommt das Buch erfreulicher Weise ganz ohne diesen so oft vorkommenden amerikanischen Pathos aus. Dieses Buch ist mit einer unglaublichen Leichtigkeit geschrieben und vermittelt dieses Gefühl - man kann alles schaffen.

Fazit:

Man muss diese Buch nicht nur lesen, sondern verinnerlichen. Immer und immer wieder. So wird dieses Buch eins der Wenigen sein, welches nicht sofort wieder einen Platz bei Amazon-Marketplace belegen wird.

Published:
Publisher: Oesch Verlag
Editors:
Genres:
Tags:
Excerpt:
Reviews:Was der Verlag bei zum Buch schreibt *) schreibt:

Schritt für Schritt entwickelte Frank Bettger die beste Verkaufsmethode, die es bis heute gibt.
Seine Erkenntnisse sind in einfacher Weise auf das Leben vieler Menschen übertragbar und könne zu einer Quelle des eigenen Lebenserfolges werden.
Sein reiches Wissen, seine immense Erfahrung und seine Begeisterung gab er – zusammen mit seinem Freund Dale Carnegie – in Seminaren an zahllose Berufskollegen weiter.
Bis heute ist 'Lebe begeistert und gewinne' eines der weltweit meistverkauften Bücher zum Thema 'Verkaufen'.


 ➡ Zum Autor

Anne Frank, Otto H. Frank, Mirjam Pressler: “Tagebuch”

Book Cover: Anne Frank,  Otto H. Frank, Mirjam Pressler: "Tagebuch"
Editions:Taschenbuch (Deutsch) - 19. Auflage: € 10,00 EUR
ISBN: 3596152771
Size: 13,30 x 20,30 cm
Pages: 368

Da in der Spiegel-Bestseller-Liste der Woche 26/2019 Hardcover immer noch alte Bekannt prangen, gehe ich die Liste etwas runter. Da taucht in der Bestsellerliste als Taschenbuch auf Rang drei das Tagebuch der Anne Frank auf. Warum das Buch wieder in den Bestsellerlisten auftaucht, ist vollkommen nachzuvollziehen. Am 12. Juni 2019 wäre Anne Frank 90 Jahre geworden. Die Medien waren voll mit Berichten dazu und befeuerten somit auch den Buchverkauf.

Keinem anderen persönlichen Dokument aus der Zeit des Nationalsozialismus wurde ein derart ausdauerndes, weltweites Interesse entgegengebracht wie dem Tagebuch der Anne Frank. Welchen Symbolcharakter das Tagebuch noch immer besitzt, wurde im Juni 2006 deutlich, als Rechtsextremisten in Sachsen-Anhalt öffentlich ein Tagebuchexemplar verbrannten.

Das Tagebuch der Anne Frank ist für viele Jugendliche Pflichtlektüre in der Schule. Ich bin in der DDR aufgewachsen und kann mich nicht daran erinnern, das Buch seinerzeit im Unterricht gehabt zu haben.
Nun habe ich das Versäumnis nachgeholt und zähle es nun zu den Büchern, die man offensichtlich gelesen haben muss.

Ihr merkt schon, dass Tagebuch hat mich nicht vom Hocker gerissen. Eigentlich auch nicht verwunderlich, ist es doch und wird es immer bleiben - ein Tagebuch eines Teenagers. In diesem schreibt sie ihre Erlebnisse, Gefühle und Gedanken von der Seele. Das ist vollkommen konform mit dem Sinn und Zweck eines Tagebuchs.

Was das Buch wohl so wertvoll macht, ist die Tatsache, dass Anne tatsächlich gelebt hat, sich der Verfolgung durch die Nazis entziehen und so auf engsten Raum, eingesperrt mit 7 weiteren Personen versuchte zu überleben. Es ist der Augenzeugenbericht eines jüdischen Mädchens, das es unter widrigsten Umständen geschafft hat zu träumen, zu leben und zeitweise sogar glücklich zu sein.

Fazit:

Das Buch als Schullesestoff für Jugendliche in Anne Franks Alter sehe ich als das beste Lesealter an. Somit können sich die Jugendliche mit den Lebenssituationen heute und damals vergleichen und hoffentlich begreifen, warum sich das nie mehr wiederholen darf. Aber es ist keine Dokumentation des Zeitgeschehens der Jahre 1942-44 und Anne Franks Reflektionen auf die politischen Zustände der Zeit können kaum einer heutigen Analyse standhalten.

Excerpt:
Reviews:Was der Verlag bei über das Buch *) schreibt:

Die weltweit gültige und verbindliche Fassung des Tagebuchs der Anne Frank, autorisiert vom Anne Frank Fonds, Basel.

Das Tagebuch von Anne Frank ist Symbol und Dokument zugleich. Symbol für den Völkermord an den Juden durch die Nazi-Verbrecher und Dokument der Lebenswelt einer einzigartig begabten jungen Schriftstellerin.
Die vorliegende Ausgabe ist die einzige vom Anne Frank Fonds in Basel autorisierte Fassung des Tagebuchs, von dem es eine erste und eine zweite, spätere Version gibt, die beide von Anne Frank selbst stammen. Sie hatte das von ihr über mehr als zwei Jahre geführte Tagebuch zu einem späteren Zeitpunkt überarbeitet, weil die erste Fassung ihren schriftstellerischen Ansprüchen nicht mehr genügte.
Diese Ausgabe enthält den von Anne Frank überarbeiteten Tagebuchtext samt den unverändert aus der ersten Fassung übernommenen Teilen, ohne jene Auslassungen, die Annes Vater Otto Frank aus Diskretion vorgenommen hatte. Mirjam Pressler hat dafür eine neue, dem ungekünstelten Stil des Originals adäquate Übersetzung erarbeitet.
Dieser vollständige Text, dessen Authentizität seit der kompletten Wiedergabe aller Werkfassungen in der kritischen Ausgabe der ›Tagebücher der Anne Frank‹ (S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 1988) unbestritten ist, vermittelt ein eindrucksvolles Bild von Anne Franks Gefühls- und Gedankenwelt und nicht zuletzt von ihren Fortschritten als Schriftstellerin.

»…werde ich jemals Journalistin und Schriftstellerin werden? Ich hoffe es, ich hoffe es so sehr! Mit Schreiben kann ich alles ausdrücken, meine Gedanken, meine Ideale und meine Phantasien.« Anne Frank, 5. April 1944


Über die Autorin

Anne Frank, am 12. Juni 1929 als Kind jüdischer Eltern in Frankfurt am Main geboren, flüchtete 1933 mit ihren Eltern nach Amsterdam. Nachdem die deutsche Wehrmacht 1940 die Niederlande überfiel und besetzte, 1942 außerdem Maßnahmen gegen die jüdische Bevölkerung in Kraft traten, versteckte sich die Familie Frank in einem Hinterhaus an der Prinsengracht. Die Familie und ihre Mitbewohner wurden im August 1944 verraten und nach Auschwitz verschleppt. Anne Frank und ihre Schwester Margot starben infolge von Entkräftung und Typhus im März 1945 im Konzentrationslager Bergen-Belsen. Ihr genauer Todestag ist nicht bekannt.

Bettina Tietjen: “Tietjen auf Tour”

Warum Camping mich glücklich macht

Book Cover: Bettina Tietjen: "Tietjen auf Tour"
Editions:Taschenbuch (Deutsch) - 1. Auflage: € 16,00 EUR
ISBN: 3492061001
Size: 13,40 x 20,30 cm
Pages: 272

Die ersten fünf Plätze der Spiegel-Bestseller-Liste Hardcover der Woche 24/2019 belegen diese Woche wieder alte Bekannte. Deshalb rutsche ich wieder eine Rubrik tiefer. Aber erst Platz vier und somit das Buch "Tietjen auf Tour" von Bettina Tietjen wurde hier noch nicht besprochen.

Bettina Tietjen wird den meisten als Moderatorin etlicher Talk-Runden im Gedächtnis sein. Mit ihrem viel beachteten Vorgängerbuch "Unter Tränen gelacht" hatte sie es auch schon in die Bestsellerlisten geschafft. Darin setzte sie sich mit der fortschreitenden Demenz ihres Vaters auseinander.

Nun also ein Buch über ihre nächste Liebe, dem Camping.
Ich gebe zu, ich bin in meinem Urlaub kein Freund von Camping oder Ferienwohnung. Zum Beispiel Ferienwohnung, ist für mich leben wie zu Hause, nur an fremden Orten. Beim Camping lassse ich noch den direkteren Kontakt mit der Natur gelten. Und den Unwegsamkeiten der Natur ausgesetzt zu sein, muss man schon mögen. Eine Woche Ostsee bei Dauerregen zermürbt auch den eingefleischtesten Camper. Ich persönlich ziehe also gepflegte Gasthäuser mit freundlichem Personal vor. Von einer chicen Lodge kommt man auch in die "fast" unberührte Natur.

Von all den möglichen und unmöglichen Katastrophen beim Camping erzählt Frau Tietjen in ihrem Buch. Das macht sie sehr amüsant und humorvoll. Für einen Nichtcamper wie mich, die beste Bestätigung es zu lassen.

Nach den ganzen Pannen, die sich über 30 Jahre Erfahrung hinziehen, kann ich den Untertitel "Warum Camping mich glücklich macht" wenig nachvollziehen, wird den schönen Momenten im Buch doch wenig Raum gegeben.

Fazit:

"Tietjen auf Tour" ist ein Plädoyer für das Campen im Allgemeinen. Sie nähert sich dem Thema dabei aber eher von der Pannenseite. Kleine Tipps zum Campen werden ab und zu eingestreut, ist alles andere als ein Sachbuch.

Published:
Publisher: Piper Verlag
Editors:
Genres:
Tags:
Excerpt:
Reviews:Was der Verlag bei über das Buch *) schreibt:

Bettina Tietjen steht auf Camping. Direkt, bodenständig, einfach. Bereits als Jugendliche hat sie gern den Schlafsack ausgerollt und schwört bis heute auf die Freiheit unterm Sternenhimmel – von der Ostsee bis zum Mittelmeer. Hauptsache, der Wind ruckelt schön am Wohnmobil, morgens blubbert die bordeigene Espressomaschine und beim Abwasch erzählen wildfremde Mitcamper aus ihrem Leben. Bettina Tietjens Camping-Geschichten handeln von Menschen, von Landschaften und von skurrilen Erlebnissen zwischen Klohäuschen und Traumstränden. Humorvoll. Kurzweilig. Selbstironisch. Kommen Sie mit auf die Reise.

Die sympathische Moderatorin und Bestsellerautorin lässt uns hinter die Gardinen ihres Campers blicken.


Über die Autorin

Bettina Tietjen, geboren 1960, arbeitete nach ihrem Germanistik- und Romanistikstudium als Moderatorin, Reporterin und Autorin für RIAS Berlin, Deutsche Welle, WDR und diverse Printmedien.

Seit 1993 ist sie beim NDR-Fernsehen Gastgeberin auf dem Roten Sofa der Sendung »DAS!«. Außerdem empfängt sie einmal im Monat prominente Gäste in ihrer Freitagabend-Talkshow, seit 2015 zusammen mit Alexander Bommes („Tietjen und Bommes“). Seit 2008 moderiert sie die Radiosendung »Tietjen talkt« bei NDR 2.

Ihr Buch „Unter Tränen gelacht“ über die Demenzerkrankung ihres Vaters war über 30 Wochen auf der Spiegel-Bestsellerliste.

Jürgen Todenhöfer “Die große Heuchelei”

Wie Politik und Medien unsere Werte verraten

Book Cover: Jürgen Todenhöfer "Die große Heuchelei"
Editions:Hardcover (Deutsch) - 3. Auflage: € 19,99 EUR
ISBN: 3549100035
Size: 13,60 x 22,00 cm
Pages: 352

Unser heutiges Buch aus der Spiegel-Bestseller-Liste der Woche 22/2019 ist mit den Buch "Die große Heuchelei" von Jürgen Todenhöfer schon seit letzter Woche ein neues Buch auf die Spitzenplätze gerutscht. Das neue Buch für meinen Bestseller der Woche.

Einleitend muss ich staunen, dass immer öfter politische Literatur auf Spitzenplätze der Bestsellerlisten landen. Die sooft beschwörte Politikverdrossenheit scheint bei den Bücherlesern noch nicht angekommen zu sein. Menschen, die Bücher lesen, scheinen sich doch von der breiten Masse abzuheben.

Im Buch "Die große Heuchelei" rechnet Jürgen Todenhöfer schonungslos mit der westlichen Politik und der jeweiligen Medienlandschaft ab. Um aus eigenem Erleben berichten zu können, hat Todenhöfer die Krisengebiete mehrmals bereits und dabei versucht mit Rebellen, Terroristen, Präsidenten und Diktatoren ins Gespräch zu kommen. Durch seine Erzählungen gibt er den Opfern des Krieges ein Gesicht. Seine Reisen stehen dabei immer unter der Prämisse, als lebensgefährlich eingestuft zu sein.

Todenhöfers Buch ist sehr fein in viele kleine Kapitel gegliedert. Im Großen hat aber "Die große Heuchelei" drei Teile. Der erste Teil reflektiert und bewertet er seine Beobachtungen der aktuellen Kriegseinsätze. Im zweiten Teil beleuchtet Todenhöfer Kriegseinsätze aus der Vergangenheit bis in die Gegenwart und ordnet sie für sich ein. Dem dritten Teil ist die Schilderung vorbehalten, wie er sich in den Kriegsgebieten bewegt und Kontakte knüpft.

Der 79jährige Jürgen Todenhöfer hat sehr viel Zeit in islamischen Ländern verbracht. Das erklärt eventuell seine Liebe und Wertschätzung dieser Kulturen. Aus seiner Geschichte heraus bedeutet das schon ein Richtungswechsel um 180 Grad.
Immerhin war Todenhöfer von 1972 bis 1990 CDU-Bundestagsabgeordneter und wurde den rechten Flügel zugeordnet. So war er einer der bekanntesten deutschen Befürworter der von den USA unterstützten Mudschahedin und des Guerillakriegs gegen die sowjetische Intervention in Afghanistan. Weiterhin war er von 1987 bis 2008 Vorstandsmitglied im Burda-Medienkonzern; einem bedeutendem Mitglied der Medienlandschaft, die Todenhöfer heute so vehement anklagt.

Fazit:

In seinem Buch zeigt Jürgen Todenhöfer die der Wahrheit und Hintergründe über die Kriege im Nahen Osten. Seine Reisen in die Krisen- und Kriegsgebiete der Welt macht uns klar, wie völlig überflüssig und unmenschlich diese Konflikte sind. Über seine seltsame Hinwendung zum Islam als "gelernter" Christ sehe ich mal milde drüber weg. Ich als Ungläubiger verstehe den Quatsch mit den Religionen ohnehin nicht.

Excerpt:
Reviews:Was der Verlag bei über das Buch *) schreibt:

Ein großes Plädoyer für Humanismus, eine schonungslose Reportage über das wahre Gesicht unserer Zivilisation und ein Frontbericht aus den Krisengebieten der Welt – das wichtigste Buch von Bestsellerautor Jürgen Todenhöfer

Die Außenpolitik des Westens beruht auf einer zentralen Lüge: Seine oft terroristischen Militärinterventionen dienen nie der Freiheit und Demokratie, sondern stets ökonomischen und geostrategischen Interessen. Unter Lebensgefahr recherchierte Jürgen Todenhöfer dies zusammen mit seinem Sohn Frederic in den gefährlichsten Krisengebieten der Welt. Sein Fazit: Der Westen muss die Menschenrechte vorleben, statt sie nur vorzuheucheln. Und seine Medien müssen damit aufhören, diese Heuchelei zu decken. Der Westen wird sonst alle Katastrophen der Vergangenheit erneut erleben. Er muss andere Völker und Kulturen so behandeln, wie er selbst behandelt werden will. Nur dann hat er eine Zukunft.


Über den Autor

Jürgen Todenhöfer wurde 1940 in Offenburg geboren. Von 1972 bis 1990 war er CDU-Bundestagsabgeordneter, von 1987 bis 2008 Stellvertretender Vorsitzender eines großen internationalen Medienkonzerns.

Er zählt zu den kenntnisreichsten Kritikern der Militärinterventionen im Mittleren Osten. Seit über fünfzig Jahren bereist er dessen Krisengebiete. Er versucht stets, mit allen Seiten zu sprechen: mit Rebellen, Terroristen, Präsidenten und Diktatoren. Vor allem aber mit der leidenden Bevölkerung. Seine Bücher sind allesamt Bestseller und wurden weltweit übersetzt.

Malena Ernman, Svante Thunberg, Greta Thunberg “Szenen aus dem Herzen”

Unser Leben für das Klima

Szenen aus dem Herzen
Editions:Hardcover (Deutsch) - 3. Auflage: € 18,00 EUR
ISBN: 3103974809
Size: 12,60 x 21,00 cm
Pages: 256

In die Spiegel-Bestseller-Liste Hardcover der Woche 20/2019 hat sich ein neuer Titel auf den zweiten Platz geschoben. Das ist das Buch von und mit Greta Thunberg "Szenen aus dem Herzen". Somit haben wir auch meinen Bestseller der Woche.

Bei dem Medienrummel um Greta ist es kaum verwunderlich, dass das Buch gleich so hoch einsteigt. Viele interessiert das Leben der kleinen Greta. Aber dieser Rummel um das Mädchen polarisiert und ruft auch viele Kritiker auf den Plan.

Jeder rational denkende Mensch der Erde weiß, dass unsere Heimat nicht mehr weit von einem ökologischen Exitus entfernt ist. Keiner kennt wirklich den Zeitpunkt, wann die Erde für Menschen unbewohnbar wird. Ich bin mir aber sicher, dass das eine exponentielle Funktion ist.

Unverständlich für mich dabei ist, dass es wirklich noch Menschen gibt, die diese Tatsachen leugnen. Der prominenteste ist auch noch Präsident der stärksten Wirtschaftsnation der Erde. Wen wundert es, dass der Klimaschutz so schleppend vorankommt. Denn der Bewohner der Industrienationen fährt zu große Autos, isst zu viel Fleisch, fliegt zu viel durch die Welt, baut zu große Häuser usw. aber nur die wenigsten sind bereit, von diesem Standard etwas abzugeben. Ich nehme mich davon nicht aus, denn der ökologische Fußabdruck der Deutschen, ist von Geburt an relativ groß.

Kommen wir aber zum Buch

Wer Greta Thunberg ist, sollte inzwischen jeder wissen. Das Buch handelt aber erst in zweiter Linie um Gretas Leben als Klimaaktivistin.
Das Buch beleuchtet die die Hintergründe einer Familie, mit einer Tochter, die an dem Asperger Syndrom leidet. Die Autorin erzählt vom Leben mit der Krankheit und von den Schwierigkeiten, die diese mit sich bringt.
Die Geschichte wird in viele kurzen Szenen erzählt; von der anfänglichen Unwissenheit, vom Marathon durch die medizinischen Instanzen. Sie zeigt auch mit wie viel Engagement die Familie das Thema studiert, um den Kindern ein weitgehend unbeschwertes Leben zu ermöglichen.

Menschen mit dem Asperger Syndrom schreibt man ja immer eine gewisse InseliIntelligenz zu. Leider sind die Betroffenen selten mit normalen Gesellschaftsstandards kompatibel und erfahren oft viel Unverständnis, werden als Kind gehänselt und gemobbt. So gibt das Buch Auskunft, wie Greta sich zur Klimaaktivistin entwickelt.

Fazit:

Das Buch zeigt die Geschichte einer intelligenten jungen Frau und ihrer Familie aus der Sicht der Eltern. Eine leidenschaftliche Biographie, BEVOR Greta Thunberg weltweit bekannt wurde.

Published:
Publisher: S. Fischer Verlag
Genres:
Tags:
Excerpt:
Reviews:Was der Verlag bei über das Buch *) schreibt:

Greta Thunberg, die junge Klimaaktivistin, die die Mächtigen das Fürchten lehrt – dies ist ihre ganz persönliche Geschichte und die ihrer Familie. Aber es ist vor allem eine Geschichte über die Krise, die uns alle betrifft.
»Szenen aus dem Herzen« erzählt aus dem Inneren der Familie: Wie die Eltern Malena und Svante mit Gretas Asperger-Syndrom umgehen. Wie Greta erstmals vom Klimawandel hörte und seitdem nicht mehr aufhören konnte, darüber nachzudenken. Wie sie ihre kleine Schwester Beata und ihre Eltern davon überzeugt, für das Klima zu kämpfen. Wie die Eltern beschließen, nicht mehr zu fliegen und überhaupt ihre Lebensgewohnheiten grundlegend zu ändern – für das Klima und für die Zukunft.
Bis zu Gretas erstem Schulstreik im August 2018 erzählt dieses Buch, wie Greta Thunberg die wurde, die sie heute ist – Vorbild, Inspiration und Ikone des Klimaschutzes.

Eine Mitteilung der Familie:
»Vor der Veröffentlichung dieses Buchs haben wir festgelegt, dass das Geld, das wir damit eventuell verdienen, an Greenpeace, WWF, die Institution für tiergestützte Pädagogik und Therapie Lära med djur, den Schwedischen Naturschutzverein und dessen Jugendumweltorganisation Fältbiologerna, den Verein für Menschen mit Beeinträchtigungen Kung över Livet, Kinder in Not und die Tierschutzorganisation Djurens Rätt geht.
Und so ist es.
PS: Das haben Greta und Beata entschieden.«


Über den Autor und weitere Mitwirkende

Greta Thunberg, geboren 2003, ist eine schwedische Klimaschutzaktivistin. Ihre Auftritte bei der UN-Klimakonferenz in Kattowitz und dem Weltwirtschaftsforum in Davos sorgten für großes Aufsehen. Die von ihr initiierten Schulstreiks für das Klima sind inzwischen zu der globalen Bewegung #FridaysForFuture geworden. Gretas Eltern Malena Ernman und Svante Thunberg sind in Schweden nicht unbekannt: Malena ist eine erfolgreiche Opernsängerin und Mitglied der Königlich Schwedischen Akademie; 2009 vertrat sie Schweden beim Eurovision Song Contest. Svante ist Schauspieler und Produzent. Zusammen mit Gretas jüngerer Schwester Beata widmet die gesamte Familie ihr Leben dem Klimaschutz.

Meike Winnemuth – Bin im Garten

Ein Jahr wachsen und wachsen lassen

3328600450
Editions:Hardcover (Deutsch) - 1. Auflage: € 22,00 EUR
ISBN: 3328600450
Size: 14,20 x 22,10 cm
Pages: 320

In der Woche 19/2019 taucht in der Spiegel-Bestseller-Liste Hardcover ein neuer Titel auf. Das ist auf dem vierten Platz das Buch "Bin im Garten" von Meike Winnemuth.

Meike Winnemuth, habe ich bei meiner recherche herausgefunden, hat höchtwarscheinlich durch ihren Gewinn bei Günther Jauch, die finanzielle Freiheit bekommen, ihre Passion auch zu leben.
So nimmt sie sich immer wieder Projekte vor und berichtet darüber.

Ihr letztes Projekt war also ein Garten, der ein Jahr im Mittelpunkt stand. Mir sind ihre vorherigen Bücher nicht in mein Bewusstsein gelangt. Wobei ich mir so einen Reisetagebuch, von den aufregendsten Destinationen der Welt schon spannend vorstellen kann. Jetzt aber ein Gartenbuch, das das Jahr eines Nichtgärtners bei Kampf mit den "Naturgewalten" beschreibt? Und sowas taucht in den Bestsellerlisten auf? Muss ja sehr inspirierend geschrieben sein, so dachte ich.

Das Buch ist für den engagierten Gartenbesitzer sicher ein lustiges Rekapitulieren des eigenen Try and Error beim Gärtnern. Da Frau Winnemuth ambitioniert an das Thema Garten geht, können auch langjährige Gartenbesitzer neue Dinge erfahren.

Leider, so scheint mir, ist das Gartenprojekt nur, wie es der Name schon sagt, ein Projekt. Ein Projekt, das anlegelegt wurde, um als Ergebnis ein Buch darüber herauszubringen. In den jetzt folgenden Autorenlesungen, die ganz Deutschland umfassen, bleibt kaum Zeit das entstandene Paradies weiter angemessen zu umsorgen.

Fazit:

Frau Winnemuth ist eine Journalistin. Die gewählten Projekte werden journalistisch angegangen und das Ergebnis auch so präsentiert. So ist die gewählte Tagebuchform eine logische Konsequenz.
Wenn das schon reicht, um in Bestsellerlisten zu kommen. Habt Mut ihr jungen Autoren. Spannende Themen lassen sich sicher finden, um sie als Projekt zu begleiten.

Meike Winnemuth Fans werden natürlich schon gespannt auf das nächste Projekt warten, deren "Lebenserfahrung" sicher auch wieder eine literarische Verarbeitung finden wird.

Excerpt:
Reviews:Was der Verlag bei über das Buch *) schreibt:

Die Zeit vergeht anders im Garten. Besser.

Große Ahnung, was ich hier tue, habe ich eigentlich nicht. Und Erfahrung schon gar nicht. Eigentlich nur Sehnsucht, aber die ist ja, wie ich weiß, der beste Treibstoff von allen. Die hat mich einmal um die Welt getragen, die hat mich mein Leben gleich mehrmals umkrempeln lassen. Und jetzt hat sie mich an diesen Ort geschwemmt, fern der Stadt, nah am Meer, das nächste Kino 30 Kilometer entfernt. In eine kleine quadratische Hütte mit einem Holzofen und ohne Waschmaschine, aber mit einem Garten. Meinem Garten.

Meiner neuen Welt.

„Du und Garten? Das hältst du doch gar nicht aus, dann kannst du doch gar nicht mehr reisen“, hatten viele gesagt, als ich davon erzählte. Kann ich vielleicht nicht, will ich aber auch nicht. Ich bin gereist, wirklich viel gereist, das war und ist schön. Aber an einem Ort war ich eben noch nie: da, wo ich bleiben will.

Hier.


Mehr über die Autorin

Meike Winnemuth, 1960 in Schleswig-Holstein geboren und in Hamburg sowie an der Ostsee lebend, ist freie Journalistin. Durch ihre Kolumnen im „Stern“ und ihre Reportagen für „Geo Saison“, „SZ Magazin“ und viele andere Zeitschriften erschrieb sie sich eine große und begeisterte Anhängerschaft.

Bekannt wurde sie durch ihre Selbstversuche: So trug sie ein Jahr lang das gleiche blaue Kleid („Das kleine Blaue“) und unternahm nach einem Gewinn bei „Wer wird Millionär“ eine einjährige Weltreise durch 12 Städte. Ihrem Reise-Blog „Vor mir die Welt“ folgten mehr als 200.000 Leser, er wurde für den Grimme Online-Award 2012 nominiert und bei den Lead Awards 2012 ausgezeichnet. Ihr Reisebuch „Das große Los“ wurde 2013 zum Überraschungs-Bestseller.

Martin Sonneborn – Herr Sonneborn geht nach Brüssel

Abenteuer im Europaparlament

Sonneborn
Editions:Taschenbuch (Deutsch) - 1. Auflage: € 18,00 EUR
ISBN: 3462052616
Size: 13,40 x 21,60 cm
Pages: 432

Auch in dieser Woche muss ich mit meinem Bestseller der Woche 18/2019 etwas tiefer rutschen. Erst bei den Paperbacks auf Platz drei finde ich, mit Martin Sonneborns "Herr Sonneborn geht nach Brüssel", ein noch nicht besprochenes Buch.

Wer Sonneborn noch nicht kennt kann sich unter dem Stichpunkt "Autor" schlau machen. Für alle Anhänger des Genres Satire und den Lesern der "Titanic" brauchen wir den Autor nicht mehr vorstellen.

Im Jahr 2004 gründete Sonneborn gemeinsam mit weiteren Redakteuren der Titanic die Partei "Die PARTEI", als deren Bundesvorsitzender er amtiert. 184.709 Stimmen (0,6 Prozent der abgegebenen Stimmen) reichten der Partei "Die Partei", um einen Sitz im Europaparlament zu erhalten. Seitdem agiert Martin Sonneborn als Abgeordneter im Europaparlament.

Über seine erste Legislatur in Brüssel, und wie er im Untertitel schreibt "Abenteuer im Europaparlament", hat Martin Sonneborn nun ein Buch geschrieben. Auf sehr unterhaltsame Weise schildert er, was im Parlament getan wird oder eben auch nicht. Als Satiriker findet er dafür natürlich gern überspitzte Formulierungen, scheint aber nichts erfinden zu müssen. Sonneborn schildert relativ genau, was ihn stört. Die Momente, die ihm Freude machen, die Augenblicke, wo er in der Tat merkwürdig-lustige Reden hält und wie die alten Hasen auf ihn reagieren.

Dass die Erstausgabe innerhalb kürzester Zeit ausverkauft war, ist natürlich ein Komplott. Denn der politische Gegner hat hunderte bis tausende Exemplare aufgekauft, damit Sonneborns Schilderungen nicht in die Öffentlichkeit gelangen. Und wirklich sind die Informationen in diesem Buch sehr brisant. So dürfte das Buch eigentlich niemals veröffentlich werden, denn es verunsichert wohl die Bevölkerung und gießt auch viel Wasser auf die Mühlen der Europagegner. Aber mal ehrlich, ist der deutsche Bundestag da besser, nur weil die kleinen Parteien, wegen der 5%-Hürde nicht mitspielen dürfen?

Fazit:

Das Buch befriedigt die voyeuristischen Bedürfnisse der Leser zum Thema Brüssel. Das geschieht ironisch verpackt, nicht ohne auch Wissen zu vermitteln. Mit einem Plädoyer das Haus Europa endlich mal in Ordnung zu bringen.

Kritiker sehen dieses Buch, zeitlich gut platziert, durchaus auch als Wahlwerbung für "Die Partei". Und ja, Martin Sonneborn scheint sich im politischen Brüssel doch wohl zu fühlen, denn er hat erklärt, wieder zur Wahl für das Europarlament anzutreten. Wenn wir in fünf Jahren wieder solch Aufklärung in Sachen Europa erhalten, würde ich sogar für ein Mandat plädieren.

Excerpt:
Reviews:Was der Verlag bei über das Buch *) schreibt:

Endlich verstehen, wie in Europa Politik gemacht wird.
Das Abenteuer beginnt im Frühjahr 2014. Unerwartet wird der ehemalige Titanic-Chefredakteur Martin Sonneborn ins EU-Parlament gewählt – als einziger Abgeordneter seiner Partei (Die Partei). Und da er schon mal da ist, beschließt er rauszufinden: Wie funktioniert Europa?
Am Anfang ist es wie eine Klassenfahrt für Erwachsene. Europäer mit 24 verschiedenen Muttersprachen treffen aufeinander. Sie kennen sich nicht, sollen aber gemeinsam Politik machen. Und es werden wilde Jahre: Es geht um die Vergrößerung der EU, den Brexit, Datenschutzrichtlinien, die Katalonienkrise und die Beziehungen zu den USA und zu Russland. Politik wird von Menschen gemacht. Von den Fraktionslosen wie dem polnischen Monarchisten, der das Frauenwahlrecht wieder abschaffen will, und Alessandra Mussolini, der Enkelin des Duce, die über Berlusconis legendäre Po-Liste ins Parlament gekommen ist, genauso wie von den Mitgliedern der großen Parteien. Martin Sonneborn begegnet Martin Chulz (bzw. Schulz), Elmar Brocken (Brok), Beatrix von Strolch, Udo Voigt (NPD) und seiner Frau, Manfred Streber (Manfred Weber, CSU, Vorsitzender der Europäischen Volkspartei) und Herbert Reul (neuerdings Innenminister in NRW und ein bisschen dumm), Bernd Lucke, Nigel Farage und Angela Merkel.
Martin Sonneborns Buch ist ein humorvoller Blick hinter die Kulissen des EU-Parlaments. Sein Urteil ist unbestechlich (meistens), und wer das Buch liest, wird sehr viel lachen – und endlich verstehen, wie in Europa Politik gemacht wird.»Sonneborn is a nice guy and funny man. As Chief-Editor at TITANIC I found him really wonderful.« Martin Chulz, SPD


Über den Autor

Martin Sonneborn, Mitherausgeber von Titanic; geboren 1965 in Göttingen; Studium der Publizistik, Germanistik und Politikwissenschaften in Münster, Wien und Berlin; Magisterarbeit über die absolute Wirkungslosigkeit moderner Satire. Hält es für witzig, trotz seinerzeit schlüssiger wissenschaftlicher Argumentation heute im EU-Parlament zu sitzen.

MontanaBlack: “Vom Junkie zum YouTuber”

MontanaBlack
Editions:Hardcover (Deutsch) - 1. Auflage: € 19,99 EUR
ISBN: 3742309595
Size: 14,90 x 21,80 cm
Pages: 250

In der Woche 15/2019 hat die Spiegel-Bestseller-Liste einen neuen Spitzenreiter. Ich kann nicht sagen, dass ich mich darüber besonders freue. Ein Buch wie "MontanaBlack: Vom Junkie zum YouTuber" zu bewerten, ist für Menschen meines Alters ein Drahtseilakt und eher zum Scheitern verurteilt. Ich werde es mal von meinem Standpunkt aus versuchen.

Ich kannte MontanaBlack bis zu dieser Woche nicht. Ist auch kein Wunder: Ich bin kein Gamer, habe nicht das Alter der Zielgruppe und habe auch keine Probleme mit irgendwelchen Rauschmitteln. Also habe ich mich neben dem Buch ein wenig mit dem öffentlichen Leben von MontanaBlack befasst. Ich habe seinen YouTube Kanal besucht, auf dem sich 1,9! Millionen Abonnenten tummeln. Sein letztes Video, das sich mit dem Erwerb seines neuen Autos befasst, wurde nach 13 Stunden schon von über 600.000 Nutzern angesehen. Was für eine Marktmacht. Seine YouTube-Werbung für sein Buch haben eine halbe Millionen Menschen angesehen. Somit ist der Sprung auf die Bestsellerlisten kein Zufall oder Glück.

Zum Buch selbst

Wer mit 31 eine Biografie schreibt, muss etwas zu erzählen haben. Und MontanaBlack hat dies offensichtlich. Besonders der Abstieg wurde meines Erachtens ehrlich und authentisch beschrieben.
Wer "lernen" möchte wie "einfach" und schnell man abrutschen kann, sollte das Buch lesen. Eltern haben das Buch auch gelesen, um ihre eigenen Kinder eventuell besser verstehen zu können, die in ähnlichen Situationen stecken.
Ich hoffe aber es ist eher eine Warnung für seine meist sehr jungen Follower.

Dem auch für mich interessanteren Teil - der Aufstieg - wurde im Buch zu wenig Raum gegeben. Ich glaube schon, dass es auch viele Erwachsene interessieren würde, wie man bei YouTube zu einem Abonnementen Millionär wird.

Dann noch eine Bemerkung zur rein technischen Qualität. Der Verlag hat wohl nicht an den großen Zuspruch geglaubt. Scheinbar wurde auf ein Lektorat ganz verzichtet. Neben den Rechtschreibfehlern fallen beim Lesen auch Logikfehler auf.

Fazit:

Für seine YouTube-Gemeinde ist das Buch scheinbar der heilige Gral. Wenn es die Jugend dazu bringt neben den Schulbüchern auch ein anderes Buch in die Hand zu nehmen - Super.
Ich für meinen Teil kann die Gefolgschaft nicht nachvollziehen. Ich habe mir einige YouTube-Videos von MontanaBlack angesehen. Zufall oder nicht - zwei der Videos würde ich eher einem Hunde-Blogger zugestehen.

Die Leistung von MontanaBlack ist bis hier unbestritten. Leider stimmt mich die Tatsache, dass Herr Eris mit seinem Lebensstil, erstrebenswert für über eine Millionen Follower sein könnte, sehr bedenklich.

Excerpt:
Reviews:Was der Verlag bei über das Buch *) schreibt:

Mit Anfang 20 ist Marcel Eris an seinem absoluten Tiefpunkt. Er ist drogenabhängig, hat keine Arbeit und wird obdachlos. Um an Geld für Gras und Kokain zu kommen, knackt er Autos und steigt in Häuser ein. Nichts deutet darauf hin, dass dieser perspektivlose Drogenabhängige aus Buxtehude es schaffen sollte, noch einmal in ein normales Leben zurückzukehren. Doch er schafft es und lässt die Welt übers Internet daran teilhaben. Marcel Eris wird zu MontanaBlack und MontanaBlack zu Deutschlands erfolgreichstem Gaming-Streamer mit Millionen Fans auf YouTube und Twitch.
Schonungslos offen erzählt er in seiner Autobiografie von dieser Zeit, die ihn tief geprägt hat, und davon, wie er es geschafft hat, vom Junkie zum YouTube-Star zu werden.


Über die Autoren
Marcel Eris, geboren 1988 in Buxtehude, gehört unter seinem Künstlernamen MontanaBlack zu Deutschlands erfolgreichsten YouTubern. Auf Twitch ist er der größte deutsche Streamer. Seine Videos werden millionenfach geklickt.
Dennis Sand, geboren 1985 in Bonn, ist Journalist und arbeitet für die WELT-Gruppe. Sein Buch Yellow Bar Mitzvah, das er gemeinsam mit dem Rapper Sun Diego verfasste, hielt sich monatelang auf den Bestsellerlisten. Sand lebt in Berlin und Hamburg.

Dirk Roßmann: “… dann bin ich auf den Baum geklettert!”

Von Aufstieg, Mut und Wandel

Dirk Roßmann
Editions:Hardcover (Deutsch) - Originalausgabe: € 20,00 EUR
ISBN: 9783424201925
Size: 14,50 x 22,70 cm
Pages: 240

Die massive Werbung von Dirk Roßmann zu seinem Buch "... dann bin ich auf den Baum geklettert!" hat sich ausgezahlt. In der 6. Woche 2019 hat er Michelle Obama vom Bestseller-Thron gestoßen.

Das ein Mann der ein Drogerie-Imperium von über 3000 Filialen aufgebaut hat, etwas von Marketing versteht, davon ist auszugehen. Den Mitarbeitern in seinen Filialen ein Buch zu schenken, brachte schon mal einen Startvorteil von 20tausend Exemplaren. Für jeden Jungautor wäre das ein gigantischer Start. Die Platzierung in seinen Märkten tut dabei sein Übriges. Also im Marketing eine glatte EINS.

Wer das Buch dafür gekauft hat, etwas vom Unternehmer Roßmann zu erfahren, quasi als Anleitung für den eigenen Erfolg, wird beim Lesen enttäuscht werden.

Das Buch ist aber ein spannender Einblick in die Höhen und Tiefen einer interessanten Unternehmerpersönlichkeit der Nachkriegszeit, die bis in die Gegenwart wirkt. Ein kurzweilig zu lesendes Werk, in dem Roßmann seine Sicht der Dinge der geneigten Leserschaft Kund tut. Dirk Roßmann ist besonders stolz auf sein soziales Engagement und getreu dem Spruch „Tue Gutes und rede darüber.“ (Walter Fisch, KPD) macht er das auch in seiner Biografie. Jesus hat das seinerzeit anders gesehen aber gute Projekte zu bewerben ist allemal legitim.

Da im Verlagstext "Er ist ein Mann der Widersprüche." steht, hätte ich mir eine stärkere Reflexion auf eigene Fehler gewünscht. Das ein Unternehmer innovativ und willensstark sein muss, um solch ein Imperium aufzubauen, bedarf wenig Erklärung.

Mein Fazit:

Wer hier eine Biographie sucht, die eine Anleitung zum Erfolg ist, wird enttäuscht sein. Wer aber etwas über den Menschen Roßmann, seine Gedanken und seine Geschichte erfahren will, der wird mit diesem Buch seine große Freude haben.

Excerpt:
Reviews:Was der Verlag bei über das Buch *) schreibt:

Ich habe oft Dinge getan, die sonst keiner macht
Er ist ein Mann der Widersprüche. Harter Wettbewerber einerseits, sozial engagiert andererseits. Dirk Roßmann, Erfinder und Pionier des modernen Drogeriemarktes, große Unternehmerpersönlichkeit und mehrfacher Millionär. Widerständen ist er nie aus dem Weg gegangen. Sein Credo: niemals aufgeben!
Bereits im Alter von 12 zeigte sich sein Unternehmergeist: Er lieferte Drogerieartikel mit dem Fahrrad aus und verkaufte sie 10 Prozent billiger. Mit gerade mal 25 Jahren eröffnete er in Hannover den „Markt für Drogeriewaren“ und legte damit den Grundstein für sein Firmenimperium.
Doch die Erfolgsgeschichte kennt auch Brüche: 1996 stand das Unternehmen vor dem Konkurs, privat hatte sich Dirk Roßmann an der Börse verspekuliert, und im gleichen Jahr erlitt er einen Herzinfarkt. "Von da an habe ich alles auf Null gestellt und versucht, die Firma zu retten."
Durch diese Krise veränderte Dirk Roßmann sein Leben und durchlebte einen tiefgreifenden Wandel. Das sieht er heute als Grund für seinen Erfolg an. - Ein Mann mit Haltung, reich an Lebenserfahrung, ein kluges und weises Buch, eine Orientierung in einer unübersichtlichen Zeit.


Über den Autor

Dirk Roßmann wird am 7. September 1946 in Hannover geboren. Sein Vater besitzt in zweiter Generation eine kleine Drogerie und stirbt, als Dirk Roßmann zwölf Jahre alt ist. Nach dem Abschluss der Volksschule und der anschließenden Drogistenlehre übernimmt er die Verantwortung im Geschäft und sorgt für die Familie. 1972 gründet Dirk Roßmann den ersten deutschen Drogeriemarkt mit Selbstbedienung. Heute betreibt das Unternehmen mit Sitz in Burgwedel bei Hannover 3.770 Filialen in Deutschland sowie Polen, Ungarn, Tschechien, Albanien und der Türkei. 2017 erzielte ROSSMANN erstmals einen Umsatz von 9 Milliarden Euro. Dirk Roßmann ist verheiratet mit Alice Schardt-Roßmann und hat zwei Söhne, die ebenfalls im Unternehmen tätig sind.