Es geht los mit dem Blog

Hallo liebe Buchliebhaber

Ich habe nun das Blog-System in seinen Grundzügen aufgesetzt. Die Startseite für den Herbst steht und ich habe auch schon zwei Bücher eingestellt.
Die Bücher erscheinen als Grid auf der Startseite, von wo aus dann das entsprechende Buch erscheint. Ja, Stand heute sind es nur zwei aber es werden täglich mehr werden.
Da ich in der Vergangenheit ja schon einiges gelesen habe, werde ich mein Historie in Bezug auf gelesenen Büchern hier einarbeiten.

Wenn man solch ein neues Projekt in Angriff nimmt, lernt man in kurzer Zeit viele Sachen dazu. So “stolpert” man bei der Arbeit zufällig über Dinge, die nützlich für deine Arbeit werden können.

Ein Beispiel: Ich habe ja schon auf der Startseite geschrieben, das mein Bücherkauf im Wesentlichen bei Amazon *) stattfindet. Daher möchte ich meinen Lesern der Webseite die Möglichkeit geben, von mir auf kurzem Weg zu dem besprochenem Buch zu gelangen. Das geht einfach, indem man den Link unter die Buchbewertung setzt.
Wer sich bei Amazon *) schon mal nach einem Buch umgesehen hat, wird auch auf das Tool “Blick ins Buch” gestoßen sein. Eine tolle Sache, kann der Interessent schon ein wenig im Inhalt blättern.
Was für mich als Blog-Betreiber toll ist, dieses Tool kann ich auf meine Webseite entführen. Da müssen meine geschätzten Blog-Besucher nicht zu Amazon *) wechseln, sondern sie können auf meinem Blog bleiben.

Dieses Tool wird also in Zukunft jede Buchbesprechung zieren (natürlich nur wo es zum Buch vorhanden ist).

Es liegt noch viel Arbeit vor mir, um den Blog mit interessanten Stoff zu füllen. Es ist aber begeisternd, welche Möglichkeiten es heute gibt, solch ein Projekt in die Tat umzusetzen.

Schreibe einen Kommentar